Unterwegs mit Lilly

Lilly und ich waren heute wieder gemeinsam spazieren mit einigen „Reitstrecken“ bei traumhaftem Sonnenschein 🙂

Lilly im Sonnenschein.
Lilly mit dem „Geißkopf“ im Hintergrund

Unser heutiger Ausflug war wieder herrlich, nur leider gegen Ende nicht mehr so entspannt. Lilly hatte sich beim Anblick von Ski-Langläufern dermaßen aufgeregt, dass sie sich kaum mehr beruhigen konnte…. ich versuchte, das Beste aus der Situation zu machen, ruhig zu bleiben und Lilly zu zeigen, dass sie bei mir immer sicher ist und ihr nichts passieren kann. Wir kamen dann zwar etwas hibbelig, aber gut nach Hause.

Das Wetter war wieder wundervoll. Und auf noch so einige „Aufregungen“ mit meiner impulsiven Lilly-Spring-ins-Feld werde ich mich wohl einstellen müssen. Ich darf halt nicht zu schnell zu viel erwarten und vor allem darf ich Lilly nicht überfordern, sie soll Freude an unseren Ausflügen haben. Am Wichtigsten ist es in heiklen Situationen Ruhe zu bewahren und mir selbst immer wieder zu sagen: „Ich bin ruhig und gelassen in jeder Situation, denn ich bin voller Zuversicht und Selbstvertrauen.“ Dabei tief atmen und in meine Körpermitte zentrieren 🙂 .