08. Februar 2020

Frostige Temperaturen und Schneefall wechseln sich in den letzten Tage ab mit mild-stürmischem Wetter. Fast könnte man meinen es sei April, so verrückt sind die Wetterkapriolen. Die Pferde stecken das wechselhafte Wetter sehr gut weg. Sie genießen die kühlen Temperaturen und die “Wechselbäder” einmal im Matsch und einmal im Schnee ;-). Lea und Smokey, die beiden Senioren halten sich wacker und sind voller Lebensfreude. Jungspund Lilly wird immer gelassener und selbstsicherer.

Lilly und ich starten zu einem kleinen Ausritt. Wir müssen sehr vorsichtig sein, denn der Boden ist teils glatt-gefroren, teils glitschig-matschig. Hin und wieder erreichen wir Lichtungen, so dass wir die Sonne genießen können.

In unserem Naturgarten ist Winterruhe. Die abgestorbenen Stengel sind wichtiger Winterunterschlupf für Insenkten und andere Kleintiere. Unser Ecklend liegt leider wegen dem fichtenbestandenen Nordhang den ganzen Winter im Schatten. So langsam dringen erste Sonnenstrahlen zu uns durch – wir freuen uns sehr :-).